Angelus 4 - Coat: High Gloss Finisher
Angelus 4 - Coat: High Gloss Finisher
Angelus 4 - Coat: High Gloss Finisher
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Angelus 4 - Coat: High Gloss Finisher
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Angelus 4 - Coat: High Gloss Finisher
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Angelus 4 - Coat: High Gloss Finisher

Angelus 4 - Coat: High Gloss Finisher

Normaler Preis
€9,95
Sonderpreis
€9,95
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt.

Angelus 4 - Coat: HIGH GLOSS FINISHER

  • Perfekt geeignet für Leder und Vinyl
  • Finish: High Gloss - Super Hochglanz Versiegelung
  • Extrem Kratzfest und UV-beständig
  • Wasserdicht und chemikalienresident
  • Inhalt: 29,5ml (1oz) , 118ml (4oz)

     

    Technisches Datenblatt:

    Angelus 4 - Coat Finisher sind ein hochwertiges Hybrid-Acryl-Polyurethan-Harz auf Wasserbasis, das für die Verwendung unteranderem auf Leder und Leinwand entwickelt wurde. Alle Produkte von Angelus werden unter sehr strenger Qualitätskontrolle  in den USA hergestellt.

    Vorbereitung:

    Bevor Sie den Finisher auftragen, sollten Sie warten, bis die Farbe vollständig getrocknet ist. Verwenden Sie einen Fön oder eine Heißluftpistole bei maximal 170º C, um diesen Vorgang zu beschleunigen. Lassen Sie die Oberfläche abkühlen, bevor Sie den Decklack auftragen!

    Auftragen des Top Coat:

    Angelus Top Coats können mit einem Pinsel in 2 - 3 dünnen Schichten aufgetragen werden. Die besten Ergebnisse erzielen Sie mit einer Airbrush mit einer Düsengröße zwischen 0,2 mm und 0,7 mm in Kombination mit einem Druck von 25-35 psi. Sprühen Sie den Decklack mit einer Airbrush aus einem Abstand von 10 bis 15 cm Entfernung direkt auf die Oberfläche.

    Tragen Sie den Decklack in gleichmäßigen Schichten auf und arbeiten Sie dabei von links nach rechts und von oben nach unten. Beginnen Sie mit mitteln feuchten Schichten, damit sich die Linien leicht überlappen können. Lassen Sie den Decklack vollständig trocknen, bevor Sie weitere Schichten auftragen. Um den Prozess zu beschleunigen, können Sie Ihr Projekt mit einem Fön bearbeiten. Vergewissern Sie sich, dass es vollständig abgekühlt ist, bevor Sie eine weitere Schicht auftragen.

    Trocknen:

    Angelus 4 - Coats werden am besten mit einem Fön oder einer Heißluftpistole bei einer Temperatur von bis zu 170° C getrocknet.. Das Trocknen mit einem Fön oder einer Heißluftpistole sollte 10 Minuten nicht überschreiten. Die Lufttrocknung dauert je nach Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit 35 bis 50 Minuten 

    Angelus 4 - Coats sind nach dem vollständiger Trocknung direkt benutzbar. Die volle Belastbarkeit (Chemikalien- und Kratzfestigkeit) wird jedoch erst nach 12 Stunden Aushärtung bei Raumtemperatur (21° C) erreicht.

    Verarbeitungszeit:

    Wie jeder wasserbasierte Lack sollten auch die Angelus 4 - Coats zügig verarbeitet werden.

    Sobald das Produkt in einen offenen Behälter wie z.B. einen Airbrush-Becher oder einem Mischbecher gegossen wird, beginnt die Aushärtung. Ein Test zeigte, dass das Produkt in einem 3,7ml (1/8 fl.oz.) Airbrush-Becher bei 21° C für 2 Stunden verwendbar war, bevor die Leistung beeinträchtigt wurde.

    Um das Austrocknen des Decklacks zu verhindern, bewahren Sie nicht verwendete Portionen in einem verschlossenen Behälter auf. Die Haltbarkeit von ungeöffneten Flaschen Angelus 4 - Coats ist unter normalen Bedingungen länger als 1 Jahr. 

    Deckkraft:

    Eine 29,5ml-Flasche Angelus 4 - Coats ist für mehr als 10 Paar Schuhe oder z.B. ein Leder Autositz geeignet. Die Deckkraft hängt von der Dicke und Art der Fasern und der Größe ab.

    Lagerung:

    Lagern Sie die den Decklack bei Temperaturen zwischen 10 und 25° C, um Oxidation zu vermeiden. Setzen Sie die Grundierung nicht direktem Sonnenlicht aus, da dies mit der Zeit zu einer Verschlechterung der Produktqualität führen kann. Die Einwirkung von Temperaturen über 50° C oder unter 0° C kann das Produkt zerstören. Verschließen Sie die Flasche nach der Verwendung, um ein Austrocknen des Inhalts zu verhindern

    Wichtig:

    Am besten reinigen Sie Ihre Airbrush oder Spritzpistole mit Wasser und Aceton. Zum Reinigen von angetrockneten Decklacken verwenden Sie Ammoniak. Spülen Sie abschließend so lange nach, bis keine Spuren von Primer mehr auf Ihrem Werkzeug sind, bevor Sie es für das nächste Mal aufbewahren.

     

    Customer Reviews

    Be the first to write a review
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)